Kontakt

Trinkwasser = Lebensmittel

Unser Trinkwasser gilt als Lebensmittel und hat einen hohen Einfluss auf unsere Gesundheit. Die Beschaffenheit unseres Trinkwassers muss rein und genusstauglich, farb u. geruchlos, sowie kühl und wohlschmeckend sein.

Grundsätzlich sollte die Trinkwassertemperatur innerhalb einer Trinkwasserinstallation unter 20°C und höher als 55°C betragen um der sogenannten Legionellenproblematik vorzubeugen. Zudem muss das stagnieren vom Wasser in Rohrleitungen vermieden werden. Ein dauerhafter regelmäßiges fließen des Wassers ist daher wichtig.
Der Erhalt der Trinkwassergüte hat höchste Priorität.

Die Anforderungen an die Beschaffenheit des Trinkwassers sind in der Trinkwasserverordnung (TrinkwV) geregelt.


Legionellen

Legionellen sind Bakterien die sich im Wasser vermehren können und die zu der sogenannten Legionärskrankheit führen können.
Dies kann auftreten wenn die Bakterien in die Lunge über feinst zerstäubte Wassertröpfchen gelangen.
Gefärdete Bereiche sind zum Beispiel:

  • Warmwasserversorgungsanlagen insbesondere Großanlagen
  • Raumlufttechnische Anlagen wie Klimageräte
  • Wasserzerstäubungsanlagen u. Brunnenanlagen
  • Badanlagen/Whirlpoolanlagen

Ein besonderer Schutz gilt für Großanlagen (Kleinanlagen entsprechen Ein und Zweifamilienhäusern) worunter Gewerbekomplexe, Krankenhäuser, Bäder oder auch Alten u. Pflegeheime fallen. Diese Großanlagen unterstehen der Verpflichtung sich regelmäßigen Kontrollen zu unterzeihen.

Aber auch Kleinanlagen; Ein-und Zweifamilienhäuser sind auf Einwandfreie Installationen zu überprüfen.

Wir von der Fa. ERMRICH bäderwelt überprüfen gerne vor Ort ihre Trinkwasseranlage und sorgen mit unseren Installations-und Wartungsdienst von u.a Filter und Wärmeerzeugungsanlagen für regelmäßige Kontrolle und eine hygienisch und langlebiges Trinkwassernetz.